Instagram – das neue Mental Health-Format für junge Frauen launcht

Instagram - das neue Mental Health-Format für junge Frauen launcht
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto: Nesibe Özdemir (psychologische Psychotherapeutin), Isabel Huttarsch (Psychologin mit Schwerpunkt auf Achtsamkeit und Mutterschaft) und Julia Henchen (Psychologin und Sexualtherapeutin).

„Was will ich im Leben? Wie zufrieden bin ich mit mir, meinem Job und meiner Beziehung?“ Frauen um die 30 stehen oftmals vor großen Entscheidungen.

Anzeige

Das Instagram-Format „fühlen wir“ (@fuehlen_wir) hilft ihnen, mit aktuellen Herausforderungen umzugehen und sich selbst besser zu verstehen. Los geht es am 10. Oktober 2022.

Echte Expertinnen statt Influencerinnen

Die Hosts von „fühlen wir“ sind Nesibe Özdemir (psychologische Psychotherapeutin), Isabel Huttarsch (Psychologin mit Schwerpunkt auf Achtsamkeit und Mutterschaft) sowie Julia Henchen (Psychologin und Sexualtherapeutin).

Sie teilen auf nahbare Art und Weise ihr Fachwissen und geben täglich anwendbare Tipps für einen gesunden Umgang mit sich selbst und anderen.

Mit ihrer Hilfe lernen die Followerinnen, wie man im Job richtig Grenzen setzt, Entscheidungen trifft, ohne zu bereuen, oder nach einer Abfuhr nicht in Selbstzweifeln versinkt.

„Ich fühl’s!“

@fuehlen_wir richtet sich an Frauen zwischen 25 und 35, die sich für Psychologie, für mentale Gesundheit und für zwischenmenschliche Beziehungen interessieren.

Frauen, die das Bedürfnis nach Orientierung haben, um ihren Alltag besser meistern zu können.

Und Frauen, die sich über Gleichgesinnte freuen und regelmäßig laut „Ich fühl’s!“ rufen wollen.

Lernen von Bridget Jones und Carrie Bradshaw

Die Inhalte sind „fühlbar“ und abwechslungsreich. Info-Posts, Reels sind ebenso zu finden wie ein „Gefühlsglossar“ oder auch popkulturelle Anlehnungen.

Denn lernen kann man auch von Verhaltensmustern bekannter Figuren wie Bridget Jones oder von Carrie Bradshaw aus „Sex and the City“.

Entwickelt wurde das Format vom SWR in Zusammenarbeit mit Produktionsfirma Richtig Cool GmbH.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: SWR, Südwestrundfunk, Johanna Wittig