Russland wird vom Eurovision Song Contest 2022 ausgeschlossen

Russland wird vom Eurovision Song Contest 2022 ausgeschlossen

ARD und ZDF begrüßen die Entscheidung der EBU (Europäische Rundfunkunion), Russland die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2022 zu verweigern.

„Der ESC ist ein musikalisches Fest der Völker Europas. Er repräsentiert Werte wie Freiheit und Vielfalt und ist ein friedlicher Wettstreit kreativer Köpfe“, erklärten die ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger und ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut.

Anzeige

Und weiter: „Wenn ein Teilnehmerland des ESC von einem anderen angegriffen wird, sind wir innerhalb der europäischen ESC-Familie solidarisch.“

Abschließend sagten sie: „Deshalb ist die Entscheidung gegen die Teilnahme von Russland an dieser Stelle richtig.“

Lesen Sie dazu auch:

Eurovision Song Contest 2022: Wer vertritt Deutschland beim nächsten ESC?

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Anthony Delanoix, Unsplash

Themen: , , , ,