Team Deutschland mit Alexander Zverev – der United Cup 2023 live im TV

Team Deutschland mit Alexander Zverev - der United Cup 2023 live im TV
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Ende Dezember findet in Australien erstmals der neu geschaffene United Cup – der Nachfolgewettbewerb des ATP Cups – statt.

Für das Mixed-Event vom 29. Dezember 2022 bis zum 8. Januar 2023 konnten sich 18 Nationen qualifizieren, die zunächst jeweils in Dreiergruppen gegeneinander antreten.

Anzeige

Team Deutschland, für das unter anderem Jule Niemeier, Laura Siegemund, Daniel Altmaier, Oscar Otte und Alexander Zverev an den Start gehen, werden von Letztgenanntem als Mannschaftskapitän angeführt.

Betreut wird das deutsche Team von Zverevs älterem Bruder Mischa. Neben Brisbane und Perth wird die Gruppenphase auch in Sydney ausgetragen, wo Deutschland in der Gruppe C auf die USA und Tschechien trifft.

Den Anfang machen am späten Freitagabend (30. Dezember) Alexander Zverev, der sich mit dem Tschechen Jiri Lehecka duelliert und Jule Niemeier, die es mit Marie Bouzkova zu tun bekommt.

Sky überträgt den United Cup 2023 bis einschließlich zum Finaltag am 8. Januar live auf dem dedizierten 24-Stunden-Sender Sky Sport Tennis, auf dem der Tennis-Sport im deutschen Fernsehen eine neue Heimat erhalten hat.

An den Übertragungstagen kommentieren die Matches Paul Häuser, Stefan Hempel, Markus Götz und Marcel Meinert gemeinsam mit Sky Experte Patrick Kühnen.

Los geht’s bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (29. Dezember) ab 1.30 Uhr mit der Konferenz.

Am Donnerstagmorgen (ab 9.00 Uhr) spielt unter anderem der Australier und Wimbledon-Finalist Nick Kyrgios gegen den Briten Cameron Norrie.

Sky berichtet live im deutschen, österreichischen und schweizerischen Fernsehen von den größten Turnieren der ATP Tour.

Neben den Nitto ATP Finals in Turin überträgt Sky auch alle neun Turniere der ATP Masters 1000 sowie die meisten Turniere der ATP 500.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

Hinweis: So können Sie "PR Agent" unterstützen - zum Bezahlangebot...

© Foto: Jeffery Erhunse, Unsplash

Themen: , , ,