Diese deutsche Serie ist im Ausland angesagt | PR Agent <script>

Diese deutsche Serie ist im Ausland angesagt

Nicht nur in Deutschland zieht die ARD-Erfolgstelenovela „Sturm der Liebe“ (Das Erste, werktags, 15:10 Uhr) täglich ein Millionenpublikum in seinen Bann. Auch im inner- und außereuropäischen Ausland erfreut sie sich einer stetig wachsenden Zuschauerzahl.

Nun ist es „Sturm der Liebe“ als einziger europäischer Serie gelungen, sich in dem neuesten Bericht der britischen Medienanalysten Madigan Cluff, Digital TV und Essential Television Statistics unter den Top 10 der europaweit einträglichsten Importserien zu positionieren.

Für ihre Studie „Die hundert werbewirksamsten Serientitel in Europa“ analysierten die Medienanalysten die Werbegewinne von 1.677 ausländischen, fiktionalen Serien. In einer rein von US-Titeln angeführten Top 10 belegt „Sturm der Liebe“ hinter Serien wie „CSI: Miami“ (CBS), „How I Met Your Mother“ (20th Century Fox) oder „The Mentalist“ (Warner Bros) Platz 10.

Global Screen, 2012 als gemeinsamer Weltvertrieb von Telepool und Bavaria Media gegründet, vertreibt die erfolgreiche Telenovela im Ausland. „Love is all around. Der ‚Sturm der Liebe‘ hat Europa im Griff. Ich bin stolz auf diese Produktion und mein großartiges Team“, freut sich Produzentin der Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Bea Schmidt.

In 22 Länder wurde die Telenovela seit ihrem Start im Jahre 2005 bereits verkauft – zuletzt nach Frankreich und Island. Höchst erfolgreich läuft „Sturm der Liebe“ unter anderem in Italien, Ästerreich, Belgien, den Baltischen Staaten und Kanada.

Bisher wurden fast 1.850 Folgen in den Bavaria Studios in Geiselgasteig sowie an ausgewählten Außendrehorten in Oberbayern produziert.

Web: bavaria-film.de