Die Auswanderer bei „Hallo Deutschland“

Die Auswanderer bei "Hallo Deutschland"

„Hallo Deutschland“ besucht vier Auswanderer, die nach Kalifornien gezogen sind, um sich ihren amerikanischen Traum zu erfüllen.

Am Dienstag, 28. Dezember 2021, 17.10 Uhr im ZDF, läuft „Der große Traum vom Auswandern“ im TV.

Anzeige

Stadtführer Frank Marx zeigt sein San Francisco. Ramona Stelzer arbeitet nicht weit von dort als Friseurin und Malerin.

Ines Garstecki macht in Los Angeles Brautpaare mit ihren Blumenarrangements happy. Und Fabio Rauscher Bascon startet als Restaurantmanager in San Diego durch.

Der Film von Silke Burmeister, Eva Grüner und Claus Höfling steht ab dem 28. Dezember 2021 in der ZDF Mediathek zur Verfügung.

„Hallo Deutschland“ begleitet die vier Deutschen durch deren Leben in Kalifornien. Sie alle sind begeistert vom kalifornischen Lifestyle und arbeiten hart an der Erfüllung ihrer Träume im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Tourguide Frank Marx will nach der Coronapandemie endlich wieder deutschen Urlaubern sein San Francisco präsentieren.

Ramona Stelzer träumt ein paar Kilometer südlicher im Silicon Valley von einer großen Ausstellung ihrer gemalten Werke.

Ines Garstecki freut es, dass in Los Angeles endlich wieder Hochzeitsfeiern stattfinden und sie mit ihren Blumenarrangements ihre Kunden verzaubern kann.

Marketingexperte Fabio Rauscher Bascon arbeitet daran, Restaurants auf Social Media groß herauszubringen…

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Gustavo Zambelli, Unsplash