Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Versace, die Kennedys und Co. – der „Summer of Brothers & Sisters“ im TV

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

In seinem diesjährigen Sommer-Schwerpunkt „Summer of Brothers & Sisters“ nimmt Arte außergewöhnliche Geschwisterpaare der Popkultur in den Blick.

Von den Tennis-Weltstars Venus und Serena Williams über die Young-Brüder von AC/DC hin zu den Soul-Diven Beyoncé und Solange Knowles, der Familie Versace, den Fondas und dem royalen Brüderpaar William und Harry sind bekannte Promis dabei.



Sie und viele weitere „Brothers & Sisters“ stehen im Zentrum von Dokumentationen, Spielfilmen und Konzerten, die Arte vom 7. Juli bis 20. August 2023 immer freitags und sonntags im TV und jederzeit auf arte.tv/summer ausstrahlt.

Kaum eine zwischenmenschliche Beziehung ist so komplex wie die von Geschwisterpaaren: Mal unzertrennlich, oft freundschaftlich, nicht selten ambivalent und manchmal sogar hoffnungslos zerstritten.

Berühmte Geschwister bilden hier keine Ausnahme, und deshalb liefern sie den perfekten Stoff für den popkulturellen Sommer-Schwerpunkt „Summer of Brothers & Sisters“ auf Arte.

Von symbiotischen Geschwisterbanden erzählen zum Auftakt des „Summer of Brothers & Sisters“ ein Konzert und eine Dokumentation in Erstausstrahlung über die Hardrock-Combo AC/DC.

Auch die Band INXS weiß von gemeinsamer, geschwisterlicher Kreativität ein Lied zu singen. Arte zeigt sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere bei einem Konzert im Wembley-Stadion aus dem Jahr 1991.

Im Film findet sich der kreative Geschwistergeist etwa bei den Coen-Brüdern Joel und Ethan wieder, die beinahe ausnahmslos gemeinsam Regie bei ihren preisgekrönten Werken führten. Arte zeigt ihr Roadmovie „O’Brother, Where Art Thou?“.

Aus der Welt des Sports ist mit den Tennis-Weltstars Venus und Serena Williams ein weltberühmtes Geschwisterpaar im „Summer of“ vertreten, das für einen gesunden Wettbewerb untereinander steht.

Ähnliches gilt in der Musik für Beyoncé und Solange Knowles, die jeweils unabhängig, aber nicht ohne die Unterstützung der jeweils anderen, zu Ruhm gelangten. Der Sender widmet beiden Paaren eine Dokumentation in Erstausstrahlung.

Auch zerstrittene Geschwister sind im „Summer of Brothers & Sisters“ mit Noel und Liam Gallagher vertreten, deren Band Oasis letztlich am Clinch der beiden Brüder zerbrach.

Arte zeigt ihr Konzert „10 Years of Noise & Confusion“ aus dem Barrowland Ballroom in Glasgow. Darüber hinaus rollt eine neue Dokumentation den Konflikt des wohl medial präsentesten Brüderpaars der Jetztzeit auf: „Harry vs. William – Der royale Bruderzwist“.

Schließlich widmet sich der „Summer of Brothers & Sisters“ auch zwei großen amerikanischen Dynastien: Der Dokumentarfilm „Vier Brüder, fünf Schwestern. Die Kennedys“ beleuchtet insbesondere das Schicksal der Schwestern des Kennedy-Clans, die stets im Schatten ihrer Brüder standen.

Fonda – Anatomie eines Hollywood-Clans“ seziert das Verhältnis zwischen Hollywood-Legende Henry Fonda und seinen Kindern Peter und Jane.

Natürlich dürfen in diesem Schwerpunkt auch ikonische „Brother & Sister“-Filme nicht fehlen, darunter der Kultfilm „Rain Man“ mit Dustin Hoffmann, der Klassiker „Blues Brothers“ und „Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa“ mit Johnny Depp und dem jungen Leonardo DiCaprio.

Kostenlose Nachrichten? ➡️ Ja, so können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

© Foto: Denise Jans, Unsplash

Jana Möller

Autorin bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media