Das ist die neue „Sportschau“-Moderatorin

Das ist die neue "Sportschau"-Moderatorin

Esther Sedlaczek wird ab Sommer 2021 neue Moderatorin der „Sportschau“ im Ersten. Die 35-Jährige, aktuell in den Diensten des Senders Sky, tritt damit in die Fußstapfen von Matthias Opdenhövel, der seinen bis Juli laufenden Vertrag mit der ARD nicht verlängern wird.

Esther Sedlaczek, geboren 1985 in Berlin, ist bereits seit zehn Jahren für Sky in der Fußball-Berichterstattung unterwegs, zunächst als Field-Reporterin und seit 2012 auch als Moderatorin.

Anzeige

Derzeit präsentiert sie die Bundesliga am Samstag bei Sky und ist auch bei der UEFA Champions League und der UEFA Europa League als Reporterin im Einsatz.

Auf ihre zukünftige Tätigkeit im Ersten ist Sedlaczek schon sehr gespannt: „Die ‚Sportschau‘ ist seit Jahrzehnten eine absolute Institution in der Sport-Berichterstattung. Ich bin sehr stolz, die Nachfolge von vielen tollen Moderatorinnen und Moderatoren der ‚Sportschau‘ anzutreten, und freue mich sehr auf die neue Aufgabe.“

Esther Sedlaczek
EEsther Sedlaczek

Start für Esther Sedlaczek im Ersten wird im August 2021 sein, gleichzeitig mit dem Beginn der neuen Rechteperiode in der Fußball-Bundesliga.

Neben der Moderation der Bundesliga-„Sportschau“ im Ersten und der „Sportschau“ am Sonntag ist vom Sender geplant, Esther Sedlaczek auch als Moderatorin im Rahmen von Fußball-Live-Übertragungen einzusetzen.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Emilio Garcia, Unsplash (1), ARD, Nadine Dilly (1)

Themen: , , , ,