„Die Kanzlei“ setzt auf familiäre Unterstützung

"Die Kanzlei" setzt auf familiäre Unterstützung
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto: Charly Runge (Mathilde Bundschuh), Markus Gellert (Herbert Knaup), Isa von Brede (Sabine Postel) und Marion von Brede (Marie Anne Fliegel).

Die Hamburger Anwälte Isa von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) stellen ihre Kanzlei personell neu auf.

Anzeige

Marion von Brede (Marie Anne Fliegel) ist Hals über Kopf bei ihrer Tochter Isa eingezogen und macht sich sowohl in der Wohnung als auch im Anwaltsbüro „nützlich“.

Dazu springt Charlene Runge, genannt Charlie (Mathilde Bundschuh), die anfangs anwaltliche Hilfe braucht, in der Kanzlei als neue Assistentin ein.

Auf die Verstärkung sind die Anwälte dringend angewiesen: Denn Assistentin Yasmin (Sophie Dal) verlässt das Team, um ihr Jurastudium abzuschließen.

Dazu muss Kanzlei-Detektivin Gudrun (Katrin Pollitt) in Zukunft etwas kürzertreten, damit sie mehr Zeit mit ihrem Pflegekind Tina (Cya Emma Blaack) verbringen kann.

In den neuen Folgen, die am 23. August 2022 um 20:15 Uhr im Ersten und am 16. August online first in der ARD Mediathek starten, kümmern sich die Anwälte nicht nur um ihre in Not geratenen Klienten, auch in der Familie wird ihre Hilfe dringend gebraucht.

So sorgt sich Markus Gellert um seinen kranken Vater, der ihn vor die Frage stellt: Was ist eigentlich wichtig im Leben? Füreinander da zu sein oder Prozesse zu gewinnen?

Zum Auftakt der fünften Staffel verteidigen Isa und Gellert einen Fabrikbesitzer (Thomas Heinze), der wegen eines schweren Unfalls in seiner Fertigungshalle auf Schadenersatz verklagt wird.

Isa nimmt parallel dazu den Fall der jungen, vorbestraften Charlie an, die vom Schichtleiter einer Reinigungsfirma (Marius Borghoff) wegen Körperverletzung angezeigt wurde.

Zu Isas Überraschung macht Staatsanwältin Barbara Geldermann (Esther Schweins) im Verlauf der neunen Staffel eine erstaunliche Wandlung durch: Ihre größte Widersacherin ist der Kanzlei auf einmal sehr zugewandt.

In den spannenden Episoden geht es um Autoraser, Internetbetrug, ein totes Film-Huhn, die Erstattung von Potenzmitteln, um gendergerechte Doktortitel, Mord, ethnisches Profiling oder syrische Kriegsverbrechen.

In weiteren Gastrollen sind Saskia Fischer, Birgit Schade, Adina Vetter, Bettina Zimmermann, Neil Malik Abdullah, Bernhard Bettermann, Ercan Durmaz, Sven Martinek, Frank Röth, Wolfgang Stumph, Gustav Peter Wöhler, Helmut Zierl unter vielen anderen zu sehen.

„Die Kanzlei“ ist eine Produktion der Letterbox Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm unter Federführung von NDR und RBB für Das Erste.

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ARD, Georges Pauly, Composing Milch Design